www.adventgemeinde-landshut.de / 7: Aktuelles > 23-08-06 Gott begegnen
.

23-08-06 Gott begegnen

Autor: caspar 06.08.2023

Fischerboote im Hafen von Martigues

Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn. 2. Mose 20,11

An einem warmen Sommertag stand ich am größten Schwarzwaldsee, dem Schluchsee, und beobachtete einige Boote, die auf dem Wasser fuhren. In meiner Nähe fuhr ein Boot vorbei, das mit sechs Ruderern und einem Steuermann besetzt war. Bei diesem Anblick dachte ich an die Schöpfungstage: In sechs Tagen hat Gott Himmel und Erde geschaffen, aber am siebten Tag hat er geruht, geheiligt und gesegnet. Da waren also die sechs Ruderer, die das Boot mit ihren Kräften voll in Gang setzten. Der siebte Mann saß am Ende des Bootes und steuerte es in Richtung des Ziels. Ich empfand es als ein wunderbares Bild, das mitten ins Leben spricht. Sechs Tage sollen wir arbeiten und am siebenten Tag, dem Sabbat, schenkt Gott uns Menschen einen Ruhetag. Aber nicht nur das. Als unser Steuermann zeigt Gott uns die Richtung an, in die wir gehen, wirken und leben sollen. Er allein lenkt unser Lebensschiff durch die arbeitsreiche Woche. Der anschließende Sabbat ist für uns ein Tag der Erquickung, der Ruhe und des Segens. Das zeigt auch das vierte Gebot Gottes in 2. Mose 20,8–11. Lasst uns Gott an seinem Tag, dem Sabbat, gemeinsam loben, preisen und ihm für das Gute danken, womit er uns aus seiner großen Liebe in den sechs vorangegangenen Tagen bedacht hat. Nun dürfen wir seinen wunderbaren Sabbatsegen spüren und genießen, den er auf diesen besonderen Tag gelegt hat. Ob im Gottesdienst, in der Gemeinschaft mit unseren Familien und Geschwistern oder in der Betrachtung seines herrlichen Wortes und seiner Schöpfungswerke: Der Sabbat ist ein Tag der Begegnung. Wenn wir Gott völlig vertrauen und ihn von ganzem Herzen lieben, entwickeln wir das große Verlangen, mit ihm und auch mit seinen Kindern eine tiefe Gemeinschaft zu erleben. Lasst uns mit aller Freudigkeit die vielfältigen Segnungen unseres Gottes am Sabbattag erleben und erfahren!
Paul G. Wiesenberg

Bibellese:
Morgens: Psalm 74–76
Abends: Römer 9,16–33

© Advent-Verlag Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung 

Die hier wiedergegebene Andacht ist aus dem Andachtsbuch des Advent-Verlag Lüneburg entnommen. Die folgenden Links führen zu verschiedenen Versionen des aktuellen Andachtsbuchs: als Buch, als PDF.

Powered by Papoo 2016
865858 Besucher