www.adventgemeinde-landshut.de / 7: Aktuelles > 2020-03-22 Frieden im Herzen
.

2020-03-22 Frieden im Herzen

Autor: caspar 21.03.2020

Solches habe ich mit euch geredet, daß ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. Johannes 16,33

Seit Samstagmorgen sind wir nun wegen Corona deutlich eingeschränkt, gleich ob wir die Gefahr hinterfragen oder ihr zustimmen. Als ich am Freitag, anderthalb Stunden nach Markus Söders Pressekonferenz, im Baumarkt nur eben noch ein paar Kleinigkeiten besorgte, stapelten sich auf dem Parkplatz die Autos und an der Kasse standen die Menschen in langen Reihen. Später hörte ich, daß zur selben Zeit Supermärkte überrannt wurden, sodaß diese sich teilweise durch extra Security Personal zu schützen suchten.
Wohl kaum einer wird es gerne zugeben: Dieses Verhalten ist von Angst geprägt. Wir erliegen dem Eindruck, der Komfort und die Sicherheit unserer gewohnten Welt breche weg. Was ist, wenn ich mich und meine Lieben nicht mehr versorgen kann?
Auch wenn wir immer noch auf hohem Niveau leben spiegelt sich hier doch die Sorge um die eigene Existenz.

Als Jesus auf dieser Erde lebt, sind die Menschen, die mit ihm ziehen in einer sehr komfortablen Situation. In der Nähe des Meisters sind sie mit allem Notwendigen versorgt. Jesus verköstigt mit wenigen Broten Tausende, läßt Trinkwasser in der Wüste quellen und heilt kranken Menschen den Körper und die Seele. Sie erleben Sicherheit und Frieden.
Als Jesus mitteilt, daß er diese Welt wieder verläßt, erzeugt die Androhung seiner Abwesenheit in den Jüngern Angst, all diese Sicherheiten wieder zu verlieren. Sie fürchten um ihre Existenz!
Jesus greift diesen Gedanken auf: „In der Welt habt ihr Angst!". Er setzt dagegen: „Seit getrost, ich habe diese Welt überwunden!"
Bei diesem Überwinden geht es Jesus nicht „nur" um das Überwinden von Sünde, Tod und Teufel, sondern gerade auch um all die negativen Auswirkungen unserer Welt, die die Menschen aller Zeitalter erdulden müssen; die wir heute erleben müssen. Damit wendet er nicht grundsätzlich alles Negative von jedem Menschen ab. Aber er schenkt tiefen Frieden ins Herz eines jeden Menschen, der das möchte.

Dieser Frieden Gottes im Herz des Menschen bewirkt Sicherheit und Zuversicht über alle menschliche Sorgen um die eigene Existenz hinaus.

Diese Wahrheit kann kein Wissenschaftler beweisen. Dass sie wahr ist bezeugen aber viele Menschen, die sich diesem Jesus anvertraut haben.
Es ist eine Herausforderung, Jesu Führsorge für mich in Anspruch zu nehmen. Und doch kann und wird sein Frieden mein Herz ausfüllen: Schließen Sie Ihre Augen! Reden Sie mit ihm! Vertrauen Sie ihm mutig ihre Sorgen und Unsicherheiten an! Erbitten und erleben Sie seinen Frieden in ihrem Herzen!

Von der Frau, deren Vorräte in der Not aufgegessen waren, fordert der Gottesmann Elia, Gott zu vertrauen und verspricht ihr, dass das Mehl im Topf nicht verzehrt wird, und dass das Öl im Krug nicht alle wird bis zu dem Tag, an dem es der Herr wieder regnen läßt.

Wir alle sind in Gottes Hand! Vertrauen sie! Erleben sie seinen Frieden!

Caspar

 

Die Bibel im Netz: https://www.bibleserver.com

- Jesus redet über seinen Frieden: Johannes 16
- Elia und die Witwe: 1. Könige 17
- Jesus gibt Tausenden zu essen: Matthäus 14,13
- Jesus heilt Körper und Seele: Markus 9,14

Dieser Artikel wurde bereits 105 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
592259 Besucher